Rückblick 39 Jahre Prinzregenten-Theater

In den vergangen 39 Jahren gab es viele bereichernde Begegnungen, viele wichtige und prägende Erfahrungen und Erkenntnisse, manchmal kleine und größere Erfolge, sowie gute und weniger gute Entscheidungen und Besetzungen. Mit meiner gesamten Kraft und Energie habe ich versucht mein Ensemble zu stärken und zu verändern.

Theater ist wirklich und der Atem und die direkte Spannung ist ein Prozess zwischen Zuschauer und Akteuren und dieser Prozess darf nie aufhören. Theater hat viele Gesichter und viele Facetten.

Ihre Liebe, liebes Publikum, gibt immer wieder die Kraft, Neues und Kreatives und Fantastisches entstehen zu lassen und außerordentliches zu leisten. Am wichtigsten aber - neben den Zuschauern - sind die Menschen die vor und hinter der Bühne agieren, für die Theater zwar Arbeit aber gleichzeitig auch ihr Leben bedeuten. Durch sie und dann die Schauspieler entsteht Theater, erst sie machen einen Dialog oder eine Bühne zum Theater. Sie schlüpfen in verschiedene Rollen, manche gut oder böse, lustig oder traurig, ironisch oder ernst. Sie schaffen es, durch die Verwandlung Menschen zu begeistern und sie in eine andere Welt zu entführen. Dem Theater sind keine Grenzen gesetzt. Manchmal handelt ein Stück von etwas Gewöhnlichem, manchmal von etwas Fantastischem, immer ist es anders, immer ist es neu und erfrischend.

Für die 39 Jahre möchte ich bei ihnen, liebes Publikum, bedanken, auch bei den vielen Firmen, Werbeträgern und Sponsoren ohne die manches nicht möglich gewesen wäre.

Danke auch allen Schauspielern für Ihre Treue, Kraft und Einsatz mit mir gemeinsam diesen Weg gegangen zu sein.

Die Zukunft hält so viele Träume und Wünsche bereit, so viele Türen offen und stellt so viele Möglichkeiten dar. Ich werde versuchen sie zu ergreifen und umzusetzen, so dass wir auch weiterhin so viele Menschen begeistern, sie in unseren Bann ziehen und mitnehmen können in eine andere
Welt. Wenn auch nur für ein paar Stunden.