Der Neurosenkavalier

Es ist Weihnachtszeit. Glöckchen, Sterne und Lichter, überall Weihnachtsmänner mit weißen Bärten ...

Termine und Karten

Aktuell keine Termine vorhanden.

Details

Es ist Weihnachtszeit. Glöckchen, Sterne und Lichter, überall Weihnachtsmänner mit weißen Bärten, die aus einem großen Sack Leckereien verteilen. Und dazwischen ein Weihnachtsmann, der nichts verteilt, sondern etwas einräumt, in seine Tasche, nämlich das Geld aus den Kassen der Kaufhäuser.

Dieser Weihnachtsmann wird zur Sensationsmeldung in den Nachrichten und zum Albtraum eines Kriminalkommissars, der knapp vor der Pensionierung steht. Und genau dieser Weihnachtsmann taucht in der noblen Ordination eines Psychiaters auf, bei der zufällig die Türe offen steht und der Hausherr außer Haus weilt: man wartete auf dessen Vertretung. Und man hält den Mann mit der großen Tasche eben für diese ­ und damit nimmt die Verwicklung seinen Lauf, das Stück seinen Fortgang. Dem diebischen Weihnachtsmann ist das sprichwörtliche Anfängerglück hold ­ er löst einen Fall nach dem andern - mit Schwung, Elan und vor allem Charme.

Kein wissenschaftlicher Selbstzweifel, keine ärztlichen Skrupel hemmen seine Diagnose: er schreitet hurtig zur Behandlung und entwirrt den Psychoknoten so fingerfertig wie er sonst die Geldscheine aus den codierten Computerkassen fischt. Schließlich findet sich auch für seine Kleptomanie die passende Medizin. Was ist tatsächliche die beste Therapie für alle psychischen und physischen Wehwehchen: Liebe und immer wieder nur Liebe. Das Fest der Liebe, Weihnachten, kann also beginnen und drei glückliche Paare werden den Refrain anstimmen: “Heute kommt der Weihnachtsmann, kommt mit seinen Gaben..... “ Bernhard F. Dropmann, wird in der Rolle des erfolgreichen Langfingers zu sehen sein.

Besetzung

Bilder