Vun de Cärrieworschd zum Millionäär

WIEDERAUFNAHME!
ab 7. Juni

Termine und Karten

Do, 07.06.2018
20:00 Uhr
Fr, 08.06.2018
20:00 Uhr
Sa, 09.06.2018
17:00 Uhr
Sa, 09.06.2018
20:00 Uhr
So, 10.06.2018
18:00 Uhr
alle Termine anzeigen

Details

Komödie von Dieter Paul

bearbeitet von Bernhard Dropmann

Frau Stiegebibbel möchte ihre Tochter

Renatsche ,,standesgemäß“, das heißt mit

möglichst reinem „blauen Blut“ verheira-

ten. Um sich vor dem Zukünftigen und

dessen Mama nicht zu blamieren, wird ein

Butler Jean engagiert, der den Stiege-

bibbels im Schnellkurs gute Manieren

beibringen soll. Herr Stiegebibbel der am

liebsten Erbsensuppe isst, findet die ganze

Sache lächerlich, und auch die Tochter steht

mit beiden beiden Beinen auf der Erde.

Herbert Stiegebibbel, ein gemütlicher

Imbisswagenbesitzer, der durch eine welt-

bewegende Erfindung zehn Millionen ver-

dient hat und es verabscheut, jetzt zur High

Society zu gehören.

 

Erna Stiegebibbel, seine Frau, der das viele

Geld in den Kopf gestiegen ist und gerne

mehr sein möchte als sie ist. Sie bemüht

sich krampfhaft, „fürnehm“ zu sprechen,

fällt aber auch immer wieder in den ört-

lichen Dialekt zurück.

Renatsche Stiegebibbel, beider Tochter, ein

modernes Mädchen von 21 Jahren, dann ist

da noch Susie, das Hausmädchen, Jean der

Butler, Berta die Köchin und Wolf der

Gärtner. Fehle derf nadierlich a net de

kläne Herbertl, ä Bobtail, Pudel-Mix. Dann

kommen noch die Gräfin Adele Brunhilde

Evelyn von Romandieux zu Witzenhausen

geb. Geier und Graf Riediger Eberhard

Maria Xaver Kevin Gregor von Romandieux

zu Witzenhausen dazu

Besetzung

Bilder